Jährlich werden in der Zeit April bis Juni viele fleißige Hände benötigt. Es ist Spargelzeit! Der beliebte Spargel ist klassischerweise ohne Saisonarbeit, also Saisonarbeiter und Erntehelfer aus Polen, Rumänien oder Bulgarien für die Spargelernte, nicht anzubauen, eine Ernte mit ihrem hohen manuellen Einsatz nicht zu bewerkstelligen. Aber auch viele junge und ältere deutsche Arbeitnehmer verdienen sich hier den ein oder anderen Euro dazu. Leider aber nicht genug, trotz der hohen Arbeitslosenzahlen.

Man sollte aber wissen: Spargel zu ernten ist körperlich eine sehr anstrengende Tätigkeit. Wer Rückenprobleme hat oder aus sonstigen Gründen nicht über einen längeren Zeitraum knienend oder bückend arbeiten kann, sollte sich vielleicht bessere eine andere Beschäftigung suchen.

Da Spargel mit der Zeit immer populärer wurde, stieg auch der Bedarf an Saisonarbeitern, die den Spargel-Bauern unterstützen. Möglicherweise ist jetzt jedoch ein Höhepunkt erreicht, aber auf dem hohen Niveau, also bei der großen Nachfrage nach Saisonarbeitern, wird man langfristig nicht auf die Saisonarbeiter aus Polen, Rumänien und Bulgarien verzichten können.